facebook gedreht

Aktuelles

 

Carsten beim Supercross

 

Carsten Enk startete beim Rapha Supercross am 24. Oktoberin Müchen. Eine Veranstaltung über zwei Tage auf dem Weltmeisterschaftskurs von 1997. Ein Event, dass man im nächsten Jahr auch als Zuschauer besuchen sollte! Carsten belegte in der Hobbyklasse den 37. Platz.

 

Beim IKO Corratec Cross Grand Prix in Rosenheim kam Sabine Grundl auf den 14. Platz, den auch Sebastian Blasberg bei der 3. Ausgabe der RDB Cross Challenge in Raubling erreichte.

 

Hier die Ergebnisse vom MTB-Biathlon:

Ergebnisse MTB-Biathlon

  • René hatte die schnellste Rundenzeit
  • René und Andreas hatten die schnellste Fahrzeit, die eine Sekunde ist der manuellen Zeitmessung geschuldet ;-)
  • die erste Rundenzeit von Enrico und Manfred enthält noch die Zeit für ein paar zusätzliche Höhenmeter (nächstes Mal markieren wir die Strecke besser)
  • Recherchen haben ergeben, dass Alec in Rumänien eine Biathlonkarriere hinter sich hat ;-) (Laura hat gesagt, er hat geschossen wie ein Pro!)

 

abschlussfahrt 2015

Besser hätte uns der Wettergott nicht verwöhnen können, als wir am 3. Oktober um 10 Uhr vom Parkplatz Kuhsee zu unserer Saisonabschlußfahrt 2015 starteten. 

Erfreulicherweise ließen sich ca. 20 Vereinsmitglieder nicht davon abhalten, das Rennradjahr würdig abzuschließen. Im gemütlichen Tempo führte uns die Strecke bis Landsberg am Lech, den wir bei Fuchsthal überquerten, um anschließend über Buchloe zur verdienten Pausenstation bei Siebnach einzukehren. Im Gasthof „Zum Füchsle“ fanden wir glücklicherweise genügend Plätze. Von köstlichen Kuchen und Kaffee gestärkt, war der Rest der Strecke nicht mehr schwer. Aus den anvisierten 120 Kilometern wurden dann doch über 140. Aber - für einem echten VCLer - ist nichts zu weit! 

Ein gelungener Saisonausklang an den man sich gerne erinnern wird!

MTB Marathon in Oberstdorf

René Wolf belegte auf der Extrem Strecke des Feneberg MTB Marathons den 39. (gesamt 110.), Vincent Günther und Daniel Rossmanith auf der Marathonstrecke den 9. (gesamt 15.) bzw. 15. (gesamt 49.). Die Nowaks nahmen die Mittelstrecke unter die Räder, Paul erreichte den 8. (gesamt 78.) und Andreas den 7. (gesamt 19.) Platz.

Weiterlesen: Ergebnisse

      Siegerehrung beim Sheridanpark Kriterium

 

Beim Sheridanpark Kriterium konnte Louisa Prues ihren ersten Sieg einfahren, souverän setzte sie sich mit einem Start-Ziel-Sieg im „Fette-Reifen-Rennen“ gegenüber der Konkurrenz (auch der männlichen) durch und sorgte dafür, dass im Heimrennen das Veloclub Trikot einmal ganz oben auf dem Treppchen leuchtete. Aber auch die anderen VCL –Starter schlugen sich vor heimischer Kulisse ganz achtbar. Fabian Geißenberger (E-Racer) ging mit großen Ambitionen an den Start, leider bremste ihn dann ein Platten aus. Er setzte gegen Ende des Rennens alles auf eine Karte und suchte sein Glück in einer langen Soloflucht, gewann die vorletzte Wertung und verpasste um reifenbreite den Sieg bei der letzten Wertung, die ihm den dritten Platz gesichert hätte. Die Enttäuschung war im ersten Moment natürlich groß, aber er zeigte hervorragenden Kampfgeist und hätte einen Podestplatz sicher verdient gehabt. Sebastian Blasberg kam bei seinem ersten Kriterium als 21. ins Ziel und Marcus Pfisterer (RSG Augsburg) erreichte bei den Senioren den 12.Platz
 
Am 13. September beim Einzelzeitfahren entlang der Vils erreichte Sebastian in der Elite ABC – Klasse den achten Platz.

Beim Kriterium in Freising kam Fabian ebenso in der ABC-Klasse auf den 13. Platz und konnte damit seine derzeit gute Form unterstreichen.

Stefan Megele stellte sich erneut der 3. Auflage des Endura Alpentraums, bei dem von Sonthofen nach Sulden 252 km und sechs Pässe mit über 6000 hm zu bewältigen waren. Mit einer über 30 Minuten schnelleren Zeit als im letzten Jahr, kam er in 10:08 Stunden auf den 9.Platz (ges. 36. Platz), siehe auch Artikel in der Augsburger Allgemeinen.

Mike Konzes Ziel beim Ötztal Radmarthon, bei dem 238 km und 5500 hm überwunden werden mussten, war die neun Stunden zu unterbieten. Trotz extremer Hitze gelang dies um mehr als drei Minuten, was Platz 290 in seiner AK bedeutete (ges. 531.). Neues Ziel: die 08:30?

Vorbericht der Augsburger Allgemeinen am 27.08.: Mit Vollgas durch den Sheridanpark

Bericht der Augsburger Allgemeinen am 31.08.: Auf heißen Reifen durch den Sheridanpark

Bericht und Fotos bei "Sport-in-Augsburg" am 03.09.: 1. Sheridanpark Kriterium des Veloclub Lechhausen und auf Facebook

Unsere Foto-Alben bei Flickr.

Login

Wer ist online

Aktuell sind 48 Gäste und keine Mitglieder online

Nächster Termin:

Weihnachtsfeier

09.12.2017 - 18:30 Uhr

in Haberskirch, Gasthof Lindermaier
Radsport ist Leidenschaft - radsportkompakt.de ist Radsport
Joomla templates by Joomlashine