facebook gedreht

Viele kennen bestimmt schon Strava, es wurde ja auch schon im Tour Magazin berichtet.Wer es nicht kennt hier in Kürze: Strava ist eine globale Radler-Community, es können Freunde als "Abonnenten" markiert werden, eigene Strecken (per GPS aufgezeichnet) werden  hochgeladen. Die Freunde erfahren von der Aktivität und haben die Möglichkeit, diese zu kommentieren oder Kudos zu geben (analog zum Liken bei Facebook). Als weiteres Feature bietet Strava eine Vergleichsfunktion welche Fahrer/innen zu KOMs (King of Mountain) bzw. QOMs (Queen of Mountains) kürrt. Segemnte lassen sich selbst erstellen und Strava vergleicht die Zeiten aller Mitglieder, die diese Abschnitte ebenfalls gefahren sind. Selbstredend wird man informiert, falls man seinen KOM bzw. QOM verloren hat, um den Ansporn nach Revanche zu wecken. Strava bietet auch kostenpflichtige Funktionen (z.B. direkter gpx-Export) aber diese sind für die Nutzung nicht zwingend nötig.

 

Strava ist neben dem Internetauftritt auch per App für Android und Apple verfügbar. Es kann also auch direkt mit dem Smartphone aufgezeichnet werden, sofern die Akkukapazität dies zulässt. Insbesondere Sony Smartphones sind mit integrierter ANT+ Funktion stark Sport tauglich.

Zurück zu VCL goes Strava: Ich habe nun auf Strava den Club "Veloclub Lechhausen" gegründet und die mir auf Strava umherschwirrenden VCLer (von denen ich es weiß) bereits eingeladen.

http://www.strava.com/clubs/veloclub-lechhausen

Was bedeutet das nun? Im Grunde können die Mitglieder verfolgen, wer wo gefahren ist. Vielleicht ist ja auch eine Strecke dabei, die man (bzw. Frau) noch nicht gezeigtkennt, aber gerne fahren möchte. So kann dies dann auch die Möglichkeit sein, die gpx-Daten auszutauschen. Bei Gruppenausfahrten lässt sich dann im Nachgang sehen, wer welchen Berg (bzw. welches Segment) als Schnellster gemeistert hat. Innerhalb des Strava-Clubs gibt es auch eine Diskussionsplattform, um sich miteinader auszutauschen.

Weiterhin ist es möglich, auf der VCL Homepage ein entsprechendes Widget (oder auch Banner) zu integrieren. So können Besucher auf die Aktivität des Vereins und ihrer Mitglieder aufmerksam gemacht werden.

Was braucht man nun um Strava zu nutzen? Smartphone mit GPS Funktion oder einen GPS-fähigen Radcomputer. Eine Anmeldung bei Strava (auch über Facebook möglich). Und etwas Muße beim Einarbeiten. Wobei das nicht der Rede wert ist.

Neben der Übersicht der Trainingsfahrten können auch die Laufzeiten unterschiedlicher Räder aufgezeichnet werden. Gleiches bietet Strava übrigens auch für das Laufen in der gleichen App bzw. Internetportal. Hier können dann die Laufkilometer der Schuhe gemonitort werden.

Mittlerweile sind weitere Plattformen entstanden, die auf den Stravafunktionen aufbauen. Zum Beispiel:

www.veloviewer.com => bietet weitere Übersichtsfunktionen zum eigenen Stravaprofil. Außerdem werden einem die "schärfsten" Konkurrenten auf den absolvierten Segmenten gezeigt.

http://strava-tools.raceshape.com/ =>  hat drei Funktionen: a) Flächenberechnung der absolvierten Fahrt, b) Aufgezeichnete Strecke auf Straße legen, c) Erstellen eines Virtuellen Gegners anhand einer aufgezeichneten Strecke

 

 

Bis bald auf der Straße oder auf Strava

 

Grüße,

Sebastian

(Travis Bickle)

 

Login

Wer ist online

Aktuell sind 56 Gäste und keine Mitglieder online

Nächster Termin:

Paar-ZF

26.07.2017 - 19:00 Uhr

Abfahrt: 18:00 Uhr Autobahnsee

Noch

Radsport ist Leidenschaft - radsportkompakt.de ist Radsport
Joomla templates by Joomlashine