facebook gedreht

Aktuelles

antonia sa 2018

In Stellenbosch Südafrika fand der Auftakt der diesjährigen Mountainbike Weltcupsaison statt. Antonia Daubermann ,Neuzugang beim Veloclub Lechhausen, vom "The Global Fine Art Stevens Racing Team", reiste drei Tage vorher mit dem deutschen Nationalteam an. Es war ihr erstes Rennen dieses Jahr und auch der erste Einsatz mit ihrem neuen Material, sodass sie gar nicht wusste, wo sie im Vergleich zu ihren Konkurrentinnen steht und wie sie mit dem Temperaturunterschied zurecht kommen würde. Schon nach der ersten Kursbesichtigung war sie begeistert, welch technisch anspruchsvolle, aber abwechslungsreiche Strecke sie dort vorfand.
Bei für Afrikanische Verhältnissen moderaten Temperaturen von 20 Grad fiel der Startschuss für die versammelte Weltelite außergewöhnlich früh Morgens um 8.30 Uhr. Dies bedeutete, dass Athleten, Mechaniker und Betreuer sehr früh aus den Betten mussten. In der hektischen und schnellen Startphase konnte Daubermann keine Plätze gut machen. Dadurch war sie zur Aufholjagd gezwungen. Diese allerdings praktizierte sie sehr besonnen, bis sie von Rang 19 in der vorletzten von fünf Runden mit zwei weiteren Fahrerinnen um Position 8 kämpfte. Sie fuhr schließlich an beiden vorbei, ließ die Konkurrentinnen hinter sich zurück und war nur noch acht Sekunden von Platz 7 entfernt.
"Dann ist hinten die Kette runter gefallen und der Vorsprung war weg" erzählt Daubermann über den entscheidenden Moment. Die extrem trockene und staubige Strecke verlangte von Mensch und Material alles ab. Der Augsburgerin blieb am Ende der Sprint um Platz 10, den sie für sich entscheiden konnte.
Daubermann verbucht hiermit in dieser noch ganz jungen Saison ihr bisher bestes Weltcupresultat und sichert sich als einzige Deutsche des Rennens schon frühzeitig eine B-Norm für die im September stattfindenden Weltmeisterschaften.

steffi se 2018

Steffi Steinhart wurde im Rahmen der Sportlerehrung von Herrn Oberbürgermeister Dr. Gribl und dem Sportreferenten Herrn Wurm - für ihren Sieg bei der 12-h MTB Europameisterschaft - im Goldenen Saal des Augsburger Rathauses geehrt! Neben ihr die Deutsche Meisterin (Schüler) im Radcross Kaja Liv Baacke.

Herzilichen Glückwunsch!

Für Tabletnutzer in neuem Fenster laden

racing team

Dominik Schnorr und Macus Pfisterer stellen gerade ein Team zusammen, das beim German Cycling Cup (GCC) und diversen anderen Jedermann-Rennen sowie Radmarathons an den Start gehen wird. Interessierte Radsportler - auch (noch) nicht Mitglieder können sich gerne melden.

Eine eigene Facebook-Seite wurde bereits erstellt (https://www.facebook.com/VeloclubRacing/). Zur Zeit führt man erfolgsversprechende Gespräche mit Sponsoren - einige Abschlüsse konnten auch schon unter Dach und Fach gebracht werden. 

Bei einer "konstituierenden" Sitzung waren knapp 20 Interessierte anwesend. Wir wünschen jetzt schon mal einen guten Start für das Team und eine sturzfreie und erfolreiche Saison!

racing team sitzung

stadt vcl

-

stadt jk

Dieses Jahr kam man beim Stadtradeln an der Übermacht der Teilnehmer von KUKA und Co. nicht vorbei. Der VCL belegte den vierten Platz aller Teams, allerdings konnte man sich den zweiten Platz in der Wertung der aktivsten Radlerinnen und Radler pro Team sichern. Jürgen Kaiser erreichte den zweiten Platz bei der Einzelwertung. Das rote Rad (siehe unten) war leider nicht sein Preis, sondern wurde unter allen, bei der Siegerehrung anwesendenden Teilnehmern, verlost.

stadt jk ehrung

Rennrad

Bei der dritten Etappe (87km/1050hm) des Rothaus RiderMans -  in Bad Dürrheim erreichte Heike Graf den 7. Platz, Hans Eitelhuber wurde 25.

Laufen

Beim ersten Lauf der Winterlaufserie belegte Mike Konze den 19. Rang in der Zeit von 42:24 auf dem hügligen und 8,8 km langen Kurs im Bergheimer Wald.

Login

Wer ist online

Aktuell sind 66 Gäste und keine Mitglieder online

Nächster Termin:

Erstes Mittwochstraining

28.03.2018 - 17:30 Uhr

Radsport ist Leidenschaft - radsportkompakt.de ist Radsport
Joomla templates by Joomlashine